• Logo

Energie für ein Meeraner Wahrzeichen

„Als Meeraner Unternehmen ist es unsere Verpflichtung, das gesellschaftliche Leben im Ort mitzugestalten“, erklärt Uwe Nötzold, Geschäftsführer der Stadtwerke Meerane. „Die ‚Steile Wand’ zählt zweifelsohne zu den Wahrzeichen der Region und muss aus unserer Sicht als kulturelle Attraktion erhalten bleiben. Die Idee, die Radsporttradition im Ort zu bewahren, unterstützen wir deshalb nur zu gern.“

Das Projekt „Steile Wand“

Die Stadtwerke Meerane sind seit 2015 Premium Partner des Steile-Wand-Projekts, das die berühmte Bergstraße mit einem engagierten Team aus Profi- und Hobby-Radfahrern werbewirksam in den Medien platziert. Zu den Mitstreitern zählen Größen wie Täve Schur (u. a. Weltmeister und Olympiasieger), Stefan Bötticher (u. a. Weltmeister), Joachim Eilers (u. a. Europameister) oder Hanka Kupfernagel (u. a. Weltmeisterin). Darüber hinaus engagieren sich die Initiatoren für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten, spenden pro verkauftem Kleidungsstück aus der Steile-Wand-Kollektion zwei Euro an die Stiftung Friedensdorf.de. 

Alle Informationen zum Projekt gibt es unter: www.steile-wand.de sowie auf der Facebook-Seite.

Internationale Thüringen Rundfahrt zu Gast in Meerane

Zu den Highlights für die „Steile Wand“ zählt die Etappendurchfahrt der Damen-Rad-Elite aus aller Welt. Jeweils im Juli müssen die Teilnehmerinnen der Internationalen Thüringen Rundfahrt der Frauen die „Wand“ gleich mehrfach bezwingen. Die 250 Meter lange Straße mit der extremen 12-Prozent-Steigung ist Start- und Zielort der Etappe „Rund um Meerane“. Das Rahmenprogramm rund um dieses Ereignis unterstützen die Stadtwerke Meerane ebenfalls.