• Logo

Stadtwerke Meerane schicken Ferienkinder ins Freizeitbad

(vom 25.02.2013)

28 Kinder und Jugendliche der Meeraner Annaparkhütte genießen Ferienausfahrt ins Freizeitbad „Riff" in Bad Lausick


Stadtwerke Meerane schicken Ferienkinder ins Freizeitbad

28 Kinder und Jugendliche der Meeraner Annaparkhütte genießen Ferienausfahrt ins Freizeitbad „Riff" in Bad Lausick

Eine zuverlässige Energieversorgung für die Region zu gewährleisten, ist für die Stadtwerke Meerane selbstverständlich. Als lokal verwurzeltes Unternehmen möchten wir aber noch mehr für die Menschen in Meerane und Umland tun. Seit vielen Jahren fördern wir deshalb u. a. Kinder- und Jugendprojekte, unterstützen Kunst und Kultur. In den Winterferien profitierten von diesem Engagement die Kinder und Jugendlichen der Annaparkhütte.
Am Mittwoch, dem 13. Februar 2013 hieß es morgens um 9 Uhr vor der Annaparkhütte: „Einsteigen und Platz nehmen!" 28 Kinder und Jugendliche wollten diesen Ferientag im Freizeitbad „Riff" in Bad Lausick verbringen. Organisiert hatte die Ausfahrt das Meeraner Freizeitzentrum „Annaparkhütte e. V.", das mit Spiel- und Bewegungsangeboten nicht nur während der Ferien ein reger Anlaufpunkt für Kids jeden Alters ist. „Allein der Bus für diesen Tag sollte mit 200 Euro zu Buche schlagen. Das ist für einen gemeinnützigen Verein viel Geld", sagt Uwe Nötzold, Geschäftsführer der Stadtwerke Meerane. „Die freundliche Anfrage um eine kleine Unterstützung haben wir deshalb nur zu gerne erfüllt."

Ganze sechs Stunden konnten sich die Ferienkinder dann an Reifen- und Riesenrutsche, Sprungtürmen oder beim Wettschwimmen erproben und waren erst am frühen Abend zurück in Meerane. Zusammen mit der Faschingsfeier und dem Angebot, mit Schlafsack und Isomatte in der Annaparkhütte zu übernachten, zählte die Fahrt ins Bad zu den Highlights des Freizeitzentrums in diesen Winterferien. Die Kids haben bereits verkündet, dass sie im nächsten Jahr gern wieder in ein großes Erlebnisbad fahren möchten. Insgesamt kamen in zehn Tagen Winterferien knapp 600 Besucher in die Annaparkhütte.

 

Bild