• Logo

Inbetriebnahme des neuen Schalthauses erfolgreich abgeschlossen

(vom 02.09.2011)

Am 29. August 2011 fiel der Startschuss für die Inbetriebnahme des neuen Schalthauses in der Talstraße. Von diesem Herzstück aus wird nun das ge-samte Meeraner Mittelspannungsnetz gespeist und ist in den nächsten Jahrzehnten für die sichere Stromversorgung in Meerane verantwortlich. Mit der Inbetriebnahme haben wir einen Meilenstein der diesjährigen Netzprojekte erreicht.

Inbetriebnahme des neuen Schalthauses erfolgreich abgeschlossen

Am 29. August 2011 fiel der Startschuss für die Inbetriebnahme des neuen Schalthauses in der Talstraße. Von diesem Herzstück aus wird nun das gesamte Meeraner Mittelspannungsnetz gespeist und ist in den nächsten Jahrzehnten für die sichere Stromversorgung in Meerane verantwortlich. Mit der Inbetriebnahme haben wir einen Meilenstein der diesjährigen Netzprojekte erreicht.

Bis zur Inbetriebnahme mussten letzte Vorbereitungen getroffen werden: Die neue Leistungsschalteranlage wurde abgenommen und alle Funktionalitäten überprüft um sicherzustellen, dass jedes Anlagenteil voll einsatzbereit ist. Am 29.08.2011 wurde gemeinsam mit zwei Dienstleistern, die auf Elektro-Montagen spezialisiert sind, mit der Inbetriebnahme begonnen. Die Firma SAG GmbH war dabei im Auftrag der Stadtwerke Meerane für alle Kabelmontagearbeiten verantwortlich. Die Firma EBEHAKO war im Auftrag der envia Verteilnetz GmbH für den Umbau und die Überprüfung der Schutz- und Steuerungstechnik zuständig.

Umfangreiche Vorbereitungen

Für die Inbetriebnahme musste zunächst eine vorläufige Verbindung zwischen altem und neuem Schalthaus geschaffen werden. Diese sichert die Versorgung der alten und der neuen Schaltanlage der Stadtwerke Meerane und der Anlage der envia Verteilnetz GmbH während der Umbaumaßnahmen ab. Anschließend wurde die vollkommen neu aufgebaute Verbindung zwischen einem der beiden im Umspannwerk Meerane vorhandenen Leistungstransformatoren fertig angeschlossen und überprüft. Diese Einspeisung ist am 31.08.2011 in Betrieb genommen worden. Parallel dazu wurden die Kabel, die das Meeraner Mittelspannungsnetz versorgen, von der alten in die neue Schaltanlage umgeschwenkt. Diese Arbeiten werden heute Mittag planmäßig abgeschlossen sein.
Die vorläufige Verbindung aller am Umspannwerk Meerane angeschlossenen Schaltanlagen soll am 5.9.2011 in den Endzustand gebracht werden. Die Inbetriebnahme der neuen Schaltstelle ist dann vollständig abgeschlossen und der normale Betriebszustand wiederhergestellt. Die Fertigstellung der Außenanlagen wird voraussichtlich noch bis Ende Oktober andauern.

Kürzere Reaktionszeiten dank moderner Technik

„Mit der neuen Schutztechnik können Störungen noch schneller räumlich eingegrenzt werden", weiß Patrick Kühni, Leiter Netze der Stadtwerke Meerane. Die Technologie im neuen Schalthaus setzt neue Maßstäbe für eine hohe Versorgungssicherheit. Die luftisolierte Leistungsschalteranlage im Inneren kann über einen Fernzugriff gesteuert werden. Der Fernzugriff auf Daten und Steuerungsfunktionen der Schaltanlage macht es möglich, die Belastung der Anlagen direkt und in Echt-zeit zu verfolgen und aufzeichnen zu können - in elektronischer Form über standardisierte Auswertungsprotokolle. Im Störfall heißt das: schnelleres Lokalisieren des Fehlers und damit schnellere Wiederherstellung der Versorgung.