• Logo

Belieferung aller Wahlprodukte mit 100% Ökostrom

(vom 01.01.2008)

In Meerane fließt ab 01. Januar 2008 in allen Haushalten, welche im Rahmen der Wahlprodukte plus oder spezial versorgt werden, Naturstrom. Wir haben alle Tarifkunden umgestellt - automatisch, ohne ihr Zutun und auch ohne Aufpreis. Von der Umstellung profitieren alle Meeraner Haushalte und Gewerbekunden, die einen Sondervertrag über ein Wahlprodukt haben.

Belieferung aller Wahlprodukte mit 100% Ökostrom

In Meerane fließt ab 01. Januar 2008 in allen Haushalten, welche im Rahmen der Wahlprodukte plus oder spezial versorgt werden, Naturstrom. Wir haben alle Tarifkunden umgestellt - automatisch, ohne ihr Zutun und auch ohne Aufpreis. Von der Umstellung profitieren alle Meeraner Haushalte und Gewerbekunden, die einen Sondervertrag über ein Wahlprodukt haben. 

Damit übernehmen wir Verantwortung nicht nur für die Menschen der Stadt Meerane, sondern wir handeln im Interesse aller. Denn unser Naturstrom wird zu 83 % klimaneutral durch skandinavische Wasserkraft erzeugt. Und die eingesparten Emissionen wirken sich weltweit positiv auf das Klima aus. Wenn weitere Städte folgen, gibt es einen enormen Nachfragedruck auf erneuerbare Energien. Der restliche Strom kommt aus Deutschland und unterliegt dem „Erneuerbare Energien Gesetz" (EEG), das den Ausbau von Energieversorgungsanlagen vorantreiben soll, die aus erneuerbaren Quellen -z.B. Windkraft und Solarstrahlung - gespeist werden.

Die Kunden der Stadtwerke Meerane GmbH zahlen für die neue Stromqualität keinen Aufpreis.

Ob aus den Steckdosen der Meeraner Haushalte jetzt tatsächlich Elektronen aus Skandinavien kommen? Wahrscheinlich nicht. Denn beim Strom muss man sich einen See vorstellen, in den an vielen Stellen eingeleitet wird und an vielen Stellen entnommen wird. Wer was bekommt, kann nicht wirklich geprüft werden. Deshalb wird der Strom der meisten Menschen in Meerane wahrscheinlich auch weiterhin ganz normaler Strom sein. Trotzdem können sich die Kunden sicher sein, dass ihr Strom regenerativer Herkunft ist. Denn wir kaufen mit dem Strom auch die Garantie ein, dass für jede in Meerane bei einem Tarifkunden verbrauchte Kilowattstunde Strom eine Kilowattstunde Strom aus Wasserkraft produziert wird. Anders ausgedrückt: Wir kaufen mit dem Naturstrom die Verpflichtung für den Produzenten ein, Strom aus regenerativen Quellen zu produzieren und ins Netz einzuspeisen. Damit ist der Strom aus Meerane dann rechtlich regenerativ erzeugter Strom. Und damit ist dieser Strom auch nicht mehr für andere Versorger auf dem Markt. Dass der Strom nicht zweimal als regenerativ erzeugt verkauft werden kann, überwacht das Ökoinstitut aus Freiburg. Das belegt es durch seine Zertifizierung.

Wir sehen den Naturstrom in Meerane vor allem als Anreiz. Bisher gab es in Deutschland ordnungspolitische Verpflichtungen und Anreize, Strom aus regenerativen Quellen zu produzieren. Wir dagegen schaffen jetzt Nachfrage nach den Erneuerbaren. Und Nachfrage schafft Angebote. Das sind jetzt Marktmechanismen, die in Zukunft zur Ausdehnung der Produktion führen. Schließlich steigt die Nachfrage so lange, bis das derzeitige Angebot nicht mehr ausreiche. Die dann steigenden Preise schafften den Anreiz, in neue Produktionskapazitäten zu investieren - während gleichzeitig die Nachfrage nach konventionell erzeugtem Strom zurückgeht.

Wir bieten damit unseren Kunden mehr. Neben einem günstigeren Preis im Wahlprodukt auch einen ökologischen Mehrwert. Vielen Kunden ist es nicht egal, ob die Stromerzeugung die Umwelt verschmutzt, sie wollen allerdings nicht mehr dafür ausgeben.